Mein Name ist:  Fiona s Zemel Russkich     

Rufname: Fio

 

Meine Mutter:     Hvatkaja Lala vom Dubrava

Mein Vater:         Anat Muar Novy Stil

 

Ich war die Hündin „grau“, als ich am 16.07.2016 in Emtinghausen bei Bremen das Licht der Welt erblickte. Ich hatte noch 3 Brüder und 5 Schwestern. In den ersten Wochen wurde ich ganz toll von meiner Mama „Lala“ versorgt. Später merkte ich, dass noch jemand hier war, meine Ziehmama „Olga“ Terentjew die uns versorgte und fütterte.

 

Ich hatte eine tolle Kinderstube, wir durften mit dem Auto fahren und lernten die Natur bei Spaziergängen durch Wald und über Wiesen kennen.

 

An einem heißen Samstagnachmittag kamen dann auch meine zukünftigen neuen Besitzer. Ich war gerade mal 8 Wochen alt und betrachtete sie aus der Ferne, bis sie mich auf den Arm nahmen und mit mir schmusten. Das war angenehm, aber ich dachte mir nichts dabei.

 

Am nächsten Morgen, es war immer noch so heiß, kamen sie wieder. Diesmal nahmen sie mich wieder auf den Arm, nur viel, viel länger wie am Vortag.

 

Nach einigen Gesprächen mit meiner Ziehmama, packten sie meine Sachen zusammen, nahmen mich auf den Arm ins Auto und es begann für mich eine lange Reise in meine neue Heimat.

 

So fuhren wir von Bremen aus Richtung Süden, mit einigen Pippipausen bei denen auch ich mir die Pfötchen vertreten konnte. Gegen Abend kamen wir dann in Offenbach an der Südlichen Weinstraße an. Und hier war es dann noch heißer.

Als erstes gings dann mal in meinem neuen zu Hause in den Garten, um alle Gerüche aufzunehmen.

 

Man sagt, ich wäre eine temperamentvolle Hündin, ein Wirbelwind und immer in Bewegung. Ich spiele unheimlich gerne mit dem Ball oder mit allem was sich tragen lässt.

Mit dem Gehorsam ist es so eine Sache, manchmal will ich nicht und wenn ich nicht will, will ich nicht, Sturkopf eben.

Verschmust bin ich aber auch und die Streicheleinheiten werden bei Frauchen und Herrchen regelmäßig eingeholt.